Diensplan und Ausbildung der Einsatzabteilung

 

 

Auf dieser Seite möchten wir Sie über die Bemühungen unserer Mitglieder informieren, sich im Punkt  Aus- und Weiterbildung ständig auf dem neuesten Stand zu halten.Permanenter Übungsdienst ist die Voraussetzung, um auf die sich ständig ändernden Anforderungen im Bereich des Brandschutzes sowie der technischen Hilfeleistung einstellen zu können.

 

Die ständige Weiterentwicklung speziell im Kraftfahrzeugbau (Airback / Seitenaufprallschutz etc.) stellt uns immer wieder vor neue Herausforderungen.

 


Deshalb werden von unseren Einsatzkräften Lehrgänge und Seminare zur Weiterbildung an der Hessischen Landesfeuerwehrschule sowie auf Kreisebene besucht.

Alle diese Maßnahmen sind sehr wichtig um im Notfall schnelle und präzise Hilfe leisten zu können. 
 

Besonders wichtig ist die Basisausbildung am eigenen Standort wo das Zusammenspiel der Kräfte und der Umgang mit dem vorhandene technischen Gerät immer wieder geübt wird.

Wir stellen Ihnen hier den Standortausbildungsplan unserer Einsatzabteilung vor.

Dienstplan der Einsatzabteilung für das zweite Halbjahr 2018

Tag

Datum

Ausbildungsart                                                     

Ort*

Zeit     

Mo.

30.07.

Praktische Einsatzausbildung: FwDv 3,7 und 10

SR

19.00

Mo.

20.08.

Selbstrettung und FwDv 10

GH

19.00

Sa.

01.09.

Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger

KB

19.10

Mo.

10.09.

Maschinistenausbildung

GH

19.00

Mo.

01.10.

Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall

GH

19.00

Mo.

22.10.

Praktische Einsatzausbildung: FwDv 3,7 und 10

GH

19.40

Mo.

12.11.

Fahrzeugkunde: Sonderfahrzeuge

GH

19.00

Di.

20.11.

Belastungsübung für Atemschutzgeräteträger

KB

20.00

Mo.

03.12.

Gruppen.- u. Zugführersitzung

SR

19.00

Sa.

08.12.

Jahresabschlussbesprechung der Einsatzabteilung

SR

19.30

Mo.

10.12.

Technischer Dienst

GH

19.00

Absturzsicherung, CSA- Ausbildung, Atemschutz-Notfalltraining und Sanitäter- Fortbildung erfolgen nach Absprache

* SR = Schulungsraum      GH = Gerätehaus      KB = Korbach

Termine und Veranstaltungen im zweiten Halbjahr 2018

Tag 

Datum 

Veranstaltung

Teiln.

Mi.-Mo.

08.-13.08

Parkplatzwache Viehmarkt in Bad Arolsen

EA

Do.-So.

16.-19.08

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Bad Arolsen

EA/JF

So.

16.09.

Leistungsspange der Jugendfeuerwehren in Bad Arolsen

JF

Mo.

12.11.

Begleitung des Laternenumzugs

EA

So.

18.11.

Teilnahme am Volkstrauertag

EA

Do.

26.11.

Abnahme der Feuerwehrleistungsabzeichen

EA

* EA = Einsatzabteilung     JF = Jugendfeuerwehr     KFV = Kreisfeuerwehrverband

  KF = Kinderfeuerwehr

Lehrgänge und Seminare
 

An dieser Stelle möchten wir ihnen einen Überblick unseres Ausbildungsstandes vermitteln.
 

Grundlage für jede Einsatzkraft ist eine Grundausbildungszeit von 2 Jahren (die Zugehörigkeit zur Jugendfeuerwehr wird angerechnet), ein Erste Hilfe Lehrgang sowie der erfolgreich abgeschlossene Grundlehrgang.
 

Die folgenden Lehrgangsarten sind Aufbau- und Führungslehrgänge, die zum Erwerb von Grundkenntnissen dienen und unsere Führungskräfte in die Lage versetzen Einheiten unterschiedlicher Größe im Einsatz zu leiten.

Grundlehrgang (Truppmann)

Truppführerlehrgang

Gruppenführerlehrgang

Zugführerlehrgang

Vorbeugender Brandschutz für Führungskräfte 

Führer von Führungsgruppen oder Verbänden

Alle weiteren Lehrgänge sind Sonderlehrgänge ,die die jeweiligen Absolventen in die Lage versetzen, spezielle Aufgaben durchzuführen.

Atemschutzgeräteträger

Träger von Chemikalienschutzanzügen

Maschinist

Führerschein Klasse C/E

Maschinist für Löschfahrzeuge - Fahrerschulung -

Drehleitermaschinist

Sprechfunker

Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen

Technische Hilfeleistung bei Bahnunfällen (Stufe 1)

Technische Hilfeleistung bei Bahnunfällen (Stufe 2)

Technische Hilfeleistung bei Bauunfällen

Kartenkunde

Grundlehrgang für den Umgang mit der Motorkettensäge

Fortbildung für den Umgang mit der Motorkettensäge

Gerätewartelehrgang

Atemschutzgerätewart Stufe I

Atemschutzgerätewart Stufe II

Druckkissengerätewart

Leiter einer Feuerwehr

Kreisausbilder für Sprechfunklehrgänge

Sanitätslehrgang B

Schiedsrichter für Seniorenwettkämpfe

Wertungsrichter für Jugendwettkämpfe

Brandschutzerziehung in Grundschulen

Brandschutzerziehung im Kindergarten

Florix Grundlehrgang (Verwaltung)

Jugendfeuerwehrwart

Rechte und Pflichten für Jugendfeuerwehrwart

Information u. Kommunikation im KatS

Zusammenwirken der Fachdienste im KatS

ABC Helfer im KatS

Bootsführer

Die Führungskräfte unserer Wehren nehmen regelmäßig auf städtischer Ebene an Weiterbildungsveranstaltungen, sowie an Besichtigungen von Neubauten und Großbetrieben in brandschutztechnischer Hinsicht teil.
 

Da sich bei Nichtgebrauch des gewonnenen Wissensstandes, dieser in vielen Fällen über einen längeren Zeitraum wieder verflüchtigt, sind unsere Leute angehalten sich in Seminaren an der Hessischen Landesfeuerwehrschule verlorengegangenes Wissen zurück zuholen. Hier ein kleiner Überblick über die besuchten Seminare:

Fortbildungsseminar für Gruppenführer

Fortbildungsseminar für Zugführer

Fortbildungsseminar für Leiter einer Feuerwehr

Fortbildungsseminar Technische Unfallhilfe - LKW Unfälle

Seminar Führungslehre Baustein A

Seminar Führungslehre Baustein B

Seminar Coach für die Feuerwehr

Fortbildungsseminar für Kreisausbilder Sprechfunk

Fortbildungsseminar für Atemschutzgeräteträger in der Brandsimulationsanlage

Seminar Nachrichtentechnik der Führungsunterstützungseinheiten

Fortbildungsseminar Flash over

Fortbildungsseminar für Führer in einer technischen Einsatzleitung

Forum für Brandschutzerziehung

Seminar Absturzsicherung

Fortbildung Information und Kommunikation

Fortbildungsseminar Florix

Fortbildungsseminar Schiedsrichter

Fortbildungsseminar für Führungskräfte in Stäben - Unwetter